Zivildienst soll unattraktiv werden

Der Bundesrat will endlich Massnahmen ergreifen, um den Zivildienst unattraktiv zu machen.

Das aktuelle System von Militärdienst, Zivilschutz und Zivildienst ist einfach nicht geeignet, um die „Versicherung“ für Land und Leute genügend zu aufrecht zu erhalten. Der Zivildienst ist sicherlich eine gute Institution, um vor allem auch kantonale oder regionale „Lücken“ zu füllen, und das möglichst kostengünstig – und für den Einzelnen eine einfache Sache um „Dienst am Vaterland“ zu leisten. Doch müssen wir ehrlich sein, unser System der allgemeinen Wehpflicht und unsere Miliz vertragen keine so hohen Abgänge und muss anders geregelt werden. Armee und Zivilschutz sollten hier mit Priorität behandelt werden.

Der Bundesrat will nun reagieren – endlich kann man sagen!

Mehr dazu in den Medien (Blick
.ch)

Juni 20, 2018

Schreibe einen Kommentar