Aargauer Stimmvolk steht klar hinter der Wehrpflicht – Über 78% Nein zur Wehrpflicht-Initiative im Aargau

Die Aargauer Stimmbürgerinnen und Stimmbürger haben die Wehrpflicht-Initative deutlich verworfen. Sie haben erkannt, dass die Abschaffung der Wehrpflicht ein wichtiges Standbein des Erfolgsmodells Schweiz gefährdet hätte. Mit ihrem Votum zeigen die Aargauerinnen und Aargauer zudem ein weiteres Mal, dass sie kein Gehör für Utopisten haben, die Sicherheit der Schweiz nicht mit Experimenten aufs Spiel setzen wollen und kein Gehör für Utopisten haben. „Aargauer Stimmvolk steht klar hinter der Wehrpflicht – Über 78% Nein zur Wehrpflicht-Initiative im Aargau“ weiterlesen

Gut besuchte Podiumsveranstaltung der Offiziersgesellschaft Aarau

Trotz schönstem Grillwetter besuchten rund 50 Gäste den sicherheitspolitischen Anlass der Offiziersgesellschaft Aarau. Das Thema lag auf der Hand. Rund eine Stunde tauschten unter der Leitung von Dr. Dieter Wicki, Präsident der Aargauischen Offiziersgesellschaft, Yvette Estermann, Nationalrätin SVP LU, Cédric Wermuth, Nationalrat SP AG, und Hans-Joerg Aerni, CEO der Elco AG Brugg Argumente, Meinungen und Ansichten zur Beibehaltung oder Abschaffung der Wehrpflicht. „Gut besuchte Podiumsveranstaltung der Offiziersgesellschaft Aarau“ weiterlesen

Aargauisches Komitee „Nein zur Unsicherheits-Initiative“

Das überparteilichen Komitee „Nein zur Unsicherheits-Inititative“ hat die Kampagne gegen die Initiative zur Abschaffung der Wehrpflicht im Kanton Aargau lanciert.

Wir lehnen diese Initiative ab. Sie ist ein Angriff auf das Erfolgsmodell Schweiz. Eine Freiwilligenarmee wäre teuer und viel zu klein, um die Aufgaben der Armee zu erfüllen. Sie führt zu einer Schwächung der Armee und letztendlich zur schrittweisen Abschaffung.

Mit zahlreichen Standaktionen, Podien und Informationen in allen Regionen des Kantons, wollen wir die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger informieren und aufklären warum die Initiative für die Schweiz schädlich ist. „Aargauisches Komitee „Nein zur Unsicherheits-Initiative““ weiterlesen

Nein zur schädlichen Unsicherheits-Initiative

Das überparteiliche Komitee «Nein zur Unsicherheits-Initiative» hat heute die Kampagne gegen die Aufhebung der Wehrpflicht lanciert. Das Komitee lehnt diese äusserst schädliche Initiative ab. Das Milizprinzip und die Wehrpflicht tragen wesentlich zum Erfolg der Schweiz bei. Die Initiative ist nicht nur ein Angriff auf das Erfolgsmodell Schweiz sondern auch ein schwerer Eingriff in das Sicherheitssystem der Schweiz. In Tat und Wahrheit ist die Aufhebung der Wehrpflicht aber ein weiterer Versuch der Gruppe Schweiz ohne Armee (GSoA), die Armee Schritt für Schritt zu schwächen, sie dem Volk zu entfremden und schliesslich ganz abzuschaffen.

Medienmittelung des Vereins für eine sichere Schweiz

Jo Lang: Wortgewaltige Faktenfreiheit

Jo Lang hat in der NZZ vom 5.8.2013 wortreich seine Hilflosigkeit zum Ausdruck gebracht: Er ist zwar Mitglied des Komitees der Wehrpflicht-Abschaffungs-Initiative, kann aber nicht darlegen, wie denn die von der Initiative geforderte Freiwilligenmiliz ausgestaltet werden soll. Man würde doch von einem Initiativkomitee erwarten, dass es eine Vorstellung hat, wie seine Idee umgesetzt werden soll. Stattdessen zitiert Jo Lang alle möglichen Experten. Dies zeigt, dass sehr viele Fragen zu dieser Freiwilligenmiliz ungeklärt sind. „Jo Lang: Wortgewaltige Faktenfreiheit“ weiterlesen

Österreich hält an der Wehrpflicht fest

Der Verein für eine sichere Schweiz mit über 300‘000 Mitgliedern begrüsst es, dass sich in Österreich eine deutliche Mehrheit der Bevölkerung für die Beibehaltung der Wehrpflicht ausgesprochen hat. Er setzt sich dafür ein, dass die Schweizerinnen und Schweizer die Volksinitiative der Gruppe Schweiz ohne Armee zur Abschaffung der Wehrpflicht im Herbst 2013 ablehnen werden.

 

Rückblick Präsidentenkonferenz vom 30. Oktober 2012 in Brugg

Hauptthema der Präsidentenkonferenz der aargauischen Offiziersgesellschaft war der Abstimmungskampf gegen die Anti-Wehrpflicht-Initiative. Die AOG ist entschlossen, den Kampf gegen diese Initiative zu führen, die einen Grundpfeiler des schweizerischen Selbstverständnisses zerstören will. Die Initiative kommt zwar voraussichtlich erst am 22. September 2013 zur Abstimmung, es gilt aber bereits jetzt die Positionen zu klären, die Reihen zu schliessen und sich mit gleichgesinnten Organisationen abzusprechen. Dazu wurde ein Grobkonzept verabschiedet. Ziel ist es, die Planungen im Januar 2013 abzuschliessen, damit die Sektionen ihre Konzepte dann an ihrer GV 2013 präsentieren können. „Rückblick Präsidentenkonferenz vom 30. Oktober 2012 in Brugg“ weiterlesen

SOG: Keine glaubwürdige Alternative zur allgemeinen Wehrpflicht für die Schweiz

Die Schweizerische Offiziersgesellschaft (SOG) und der Schweizerische Unteroffiziersverband (SUOV) unterstützen den Bundesrat vorbehaltlos in seiner Haltung, die GSoA-Initiative zur Abschaffung der allgemeinen Wehrpflicht sei ohne Gegenvorschlag abzulehnen. Das von der GSoA vorgegebene Ziel ist trügerisch; letztlich geht es nicht um die Aufhebung der allgemeinen Wehrpflicht sondern, der Name der Gruppe ist Programm, um die Abschaffung der Armee.

Mitteilung als PDF

Ansprache des AOG-Präsidenten zum 1. August

Sehr geehrte Frau Gemeindeammann,
liebe Schweizerinnen und Schweizer, liebe Gäste

Herzlichen Dank für die Einladung, heute hier in der Gemeinde Untersiggenthal die 1. August-Rede zu halten. Mein Bezug zu Untersiggenthal ist ein militärischer: Der Name „Siggenthal Station“ hat mich jahrelang in meinem Dienstbüchlein begleitet als der Ort, an dem ich im Kriegsfall hätte einrücken müssen – das waren andere Zeiten…

Mit 1.August-Feiern habe ich durchaus Erfahrung und auch ich wurde im Ausland patriotischer: Ich war 2 Jahre als Militärbeobachter im Nahen Osten und wir haben am 1. August 2007 in Jerusalem im Hauptquartier der UNO-Mission eine Feier für unsere Kollegen aus allen Teilen der Welt organisiert mit 1.August-Feuer, Armbrust-Schiessen, Alphorn, Rütli-Schwur, Umzug samt einer Kopie des Bundesbriefes vom 1. August 1291.

„Ansprache des AOG-Präsidenten zum 1. August“ weiterlesen