Gedankenaustausch SOG – AOG: gemeinsam auf Kurs

Eine Première: Brigadier Denis Froidevaux, Präsident der Schweizerischen Offiziersgesellschaft, traf sich am 23. April 2013 mit den Sektionspräsidenten und dem Vorstand der aargauischen Offiziersgesellschaft zu einem abendfüllenden Gedankenaustausch. Er wurde begleitet von Vizepräsident Oberst i Gst Marcus Graf sowie dem neuen Generalsekretär der SOG, Hptm Daniel Slongo.

20130423_SOGAOGIn freundschaftlicher Atmosphäre tauschten die Anwesenden im Säulenhaus in Aarau ihre Auffassungen über aktuelle militärpolitische Fragen aus und diskutierten die Rollen der Sektionen, der AOG-Ebene und der SOG. Dabei war man sich in der Stossrichtung bei allen Fragen einig. Sie Sektionspräsidenten wissen nun, was die SOG-Spitze bewegt und wie sie die Lage einschätzt. Die AOG dankt dem SOG-Präsidenten herzlich dafür, dass er sich die Zeit für diesen Gedankenaustausch genommen hat.

Dieser Dialog ist dem AOG-Präsidenten, Oberstlt i Gst Dieter Wicki, wichtig. Die Basis muss tragen, was AOG und SOG tun. Da die Kontaktanlässe mit Zielgruppen auf diesen Ebenen oft nicht öffentlich sind, braucht es den persönlichen Austausch zwischen SOG, AOG und Sektionen, um die gemeinsame Sache voranzubringen: Das Engagement für eine moderne, zukunftsgerichtete Milizarmee, die alle drei Aufgaben gemäss Verfassung und Gesetz erfüllt (Verteidigung, Unterstützung der zivilen Behörden, Friedensförderung).

Der Abend war der Schlussstein zur Rollenklärung, die der frisch gewählte AOG-Präsident vor einem Jahr an der GV als erste Zielsetzung formuliert hatte. Nun geht es daran, die AOG dieses Jahr als sicherheitspolitische Stimme im Aargau zu positionieren. Packen wir’s an!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.