Neue Führung für die Aargauer Offiziere

An der ordentlichen Generalversammlung der Aargauischen Offiziersgesellschaft (AOG) wurde Oberstleutnant im Generalstab Dieter Wicki (45) aus Aarau zum Präsidenten gewählt. Vizepräsident ist neu Major Dominik Riner (37) aus Schinznach-Dorf. Da es in den nächsten Jahren über wichtige Fragen zu eidgenössischen Volksabstimmungen kommen wird, will sich die AOG verstärkt sicherheitspolitisch engagieren. Sie wird sich insbesondere für die Ablehnung der Volksinitiative zur Abschaffung der Wehrpflicht einsetzen. An der GV referierte der neue Kommunikationschef des VBS, Peter Minder (Aarau).

Bereits zum zweiten Mal führte die AOG am Mittwoch, 28. März 2012 ihre GV auf der Habsburg durch. Der abtretende Präsident, Oberstleutnant im Generalstab Daniel Reimann, führte speditiv durch den geschäftlichen Teil. Für die nächste drei Jahre wurde ein neuer Vorstand gewählt, der neben Dieter Wicki und Dominik Riner folgende Personen umfasst: Oberleutnant Patrick Birchmeier (28, Brugg), Major aD Paul Knoblauch (51, Aarau), Oberstleutnant im Generalstab Daniel Krauer (40, Nesselnbach), Major Reto Müller (34, Neuenhof) und Hauptmann Raphael Schmid (29, Aarau). Sie stammen aus allen Ecken des Aargaus und vertreten die verschiedenen Sektionen der AOG.

Frau Landstatthalter Susanne Hochuli, Militärdirektorin des Kantons Aargau, überbrachte die Grüsse der Aargauer Regierung. Der neu gewählte Präsident betonte, dass er die Zusammenarbeit verbessern und die Sektionen der AOG besser unterstützen wolle. Die lokalen Sektionen gestalten ihr Jahresprogramm autonom. Deshalb steht für die AOG die Sicherheitspolitik im Vordergrund.

An der GV referierte Peter Minder über die kommunikativen Herausforderungen des VBS. Seit Februar 2012 ist der Aarauer Kommunikationschef des eidg. Departements für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport (VBS). Davor war er Produktionsleiter und Sportjournalist beim Schweizer Fernsehen. In der Milizarmee erreichte er den Rang eines Infanterieobersten.

Die AOG umfasst 1633 Aargauer Offiziere und ist in sieben Sektionen gegliedert (Aarau, Baden, Brugg, Freiamt, Fricktal, Lenzburg und Zofingen). Die AOG ist eine Sektion der schweizerischen Offiziersgesellschaft (SOG) und setzt sich für Belange der Sicherheits- und Friedenspolitik ein.

Für Rückfragen:
Oberstleutnant im Generalstab Dieter Wicki, 079 227 27 78
http://aargauer-offiziersgesellschaft.ch/

 

Präsident:
Dieter Wicki, Aarau
Jg. 1967
Oberstlt i Gst, ab 2013 G-2 Stab Inf Br 5
Dr. phil., Historiker, sicherheitspolitischer Berater GS VBS
Mitglied OG Aarau, OG Lenzburg

Aufgewachsen in Aristau, Schulen in Aristau, Muri und Wohlen. In Muri früher Präsident der Jugendmusik. Studium der Allgemeinen Geschichte, der Betriebswirtschaftslehre und der Militärgeschichte an den Universitäten Zürich und Berlin. Doktorarbeit über den aargauischen Grossen Rat. 2004 als Militärbeobachter und 2006/07 während des Libanonkrieges als Planungschef in der UNO-Mission im Nahen Osten (www.untso.org). In der Schweizer Armee 2008-2011 Kommandant des Aargauer Infanteriebataillons 56. Seit 2007 in Aarau wohnhaft, verheiratet.

Vizepräsident:
Dominik Riner, Schinznach-Dorf
Jg. 1974
Major, Kdt Stv Inf Bat 20
Dipl. Techniker HF / Dipl. Bauführer SBA, Regionalleiter beim Ing. Büro Porta Nord AG
Vizepräsident OG Lenzburg

Aufgewachsen in Frick und Schinznach-Dorf, Schulen in Frick, Veltheim und Leavenworth, USA, Lehre als Zimmermann und Studium zum dipl. Techniker HF und dipl. Bauführer SBA. Nach leitender Stellung in einer Baufirma erfolgte ein Branchenwechsel von der Ausführung in die Planung. Seit 2010 als Regionalleiter in einer Ingenieurunternehmung tätig. Seit 2009 stellvertretender Kommandant des Luzerner Infanteriebataillons 20. Seit 1985 wohnhaft in Schinznach-Dorf, Vater einer dreizehnjährigen Tochter.

Weitere Vorstandsmitglieder:
Patrick Birchmeier, Brugg
Jg. 1983
Oblt, Scharfschützenzugführer Inf Ustü Kp 56/4
MLaw UZH, Kreditanalyst NAB
Mitglied OG Baden

Paul Knoblauch, Aarau
Jg. 1960
Major aD, vormals Motf Of Uem Rgt 2, Ausb Of Astt 230.0, Militärbeobachter
lic.phil. I, Konrektor Berufsschule Aarau
Mitglied OG Aarau

Daniel Krauer, Nesselnbach
Jg. 1971
Oberstlt i Gst, G-4 Stab Inf Br 7
Berufsoffizier, Gruppenchef Generalstabsschule
Mitglied OG Baden

Reto Müller, Neuenhof
Jg. 1977
Major, S2 Stab Inf Bat 56
Dr. iur.
Mitglied Fricktalische OG

Raphael Schmid, Aarau
Jg. 1982
Hptm, S1 Stab Gren Bat 30
Betriebsökonom FH, Berater PWC
Mitglied Fricktalische OG

Eine Antwort auf „Neue Führung für die Aargauer Offiziere“

  1. In einem kürzlich erschienen Artikel der ASMZ wurde ein Vergleich gemacht mit der pronzenztualen Freiwilligen von Deutschland und der möglichen Anzahl in der Schweiz. Leider finde ich den Artiukel nicht mehr. Wenn ich mich richtig erinnere, wären es pro Jahr ca. 600 Freiwillige!!!! Dies ergibt bei 10 Jahren Dienstpflicht einen Armeebestand von 6000 Ada! Selbst das Mehrfache dieser Zahl wäre wohl der sichere Tod unserer Armee. Mir scheint die ein wichtiger Punkt für die Presse/Lerserbriefe.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.