Zivildienst soll unattraktiv werden – der Bundesrat sieht Massnahmen

Der Bundesrat will endlich Massnahmen ergreifen, um den Zivildienst unattraktiv zu machen.

Das aktuelle System von Militärdienst, Zivilschutz und Zivildienst ist einfach nicht geeignet, um die „Versicherung“ für Land und Leute genügend aufrecht zu erhalten. Der Zivildienst ist sicherlich eine gute Institution, um vor allem auch kantonale oder regionale „Lücken“ zu füllen, und das möglichst kostengünstig – und für den Einzelnen eine einfache Sache, um „Dienst am Vaterland“ zu leisten. Doch müssen wir ehrlich sein, unser System der allgemeinen Wehpflicht und unsere Miliz vertragen keine so hohen Abgänge und muss anders geregelt werden. Armee und Zivilschutz sollten hier mit Priorität behandelt werden.

Der Bundesrat will nun reagieren – endlich kann man sagen!

Mehr dazu in den Medien (Blick
.ch)

Das KSK feiert

Das Kommando Sonderopationskräfte – SKS – feiert dieses Jahr sein Jubiläum und hat dazu ein Video veröffentlicht. hier der Link dazu:

Neid oder Diskrimierung?

Das Thema ist noch lange nicht vom Tisch. Die umliegenden Staaten, näher oder weiter weg, sind wohl neidisch auf ein System, welches sich seit Langem schon bewährt. Dass die Union – zu welcher die CH bekanntlicherweise nicht gehört – ihre eigenen Mitglieder in diesem Bereich „diskriminiert“, das ist ein EU-internes Problem und soll und darf keinen Einfluss auf unsere Bereitschaft und unsere Gesetzgebung haben. Es ist schwer zu hoffen, dass unsere Politiker dies auch so sehen und unser System verteidigen.

Mehr dazu im Artikel der AZ Online

Bericht zum neuen „Tag der Aspiranten“ vom 13.04.2018

Das erste Mal wurde im Auftrag des Kdt Kdo Ausbildung, KKdt Baumgartner, am 13.04.2017 der zentrale „Tag der Aspiranten“ für alle Offiziersschulen der Schweizer Armee durchgeführt. Die SOG und damit auch die AOG, war auch dabei. Die AOG wurde auf Grund der personellen Verfügbarkeit durch die beiden OG Präsidenten der OG Baden und OG Lenzburg vertreten.

Mehr dazu hier im offiziellen Beitrag des VBS.